Tschechien

Czech-sm Tschechien ist ein Land im Aufbau, hat aber in den letzten Jahren im Vergleich zu den westeuropäischen Ländern erheblich aufgeholt. Der Tourismus ist im Kommen und auch große multinationale Konzerne siedeln sich in Tschechien an. In de letzten zehn Jahren ist eine beträchtliche Zunahme des Güterverkehrs auf der Straße zu verzeichnen. Seit 2007 wird auf allen Autobahnen in Tschechien für LKW von mehr als zwölf Tonnen eine Mautgebühr erhoben.

Die tschechischen Behörden machen dazu Gebrauch vom sogenannten Premid, einem elektronischen Mautgerät. Dieses Mautsystem bietet dem Nutzer zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten.

Multi Service Tolls erhält, sammelt und zahlt sämtliche Rechnungen. Alle Mauttransaktionen finden Sie auf der übersichtlichen nach Kartennummer und Kennzeichen sortierten Sammelrechnung wieder. Die Transaktionsdaten werden Ihnen schnell und ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand übermittelt.

Was wir für Sie tun:

Was wir für Sie tun:

  • Beantragen und Verarbeiten des Premid-Geräts und der Multi Service Tolls-Karte
  • Abrechnung der tschechischen Mautgebühren
  • Bürgschaft leisten beim tschechischen Mautbetreiber

 

Was wir Ihnen bieten:

  • Detailübersicht aller Mautkosten pro Karte und LKW
  • Informationen für die tägliche Finanzverwaltung
  • Digitale Infos wie Rechnungen und Analysen
Mautinformationen

Mautsystem: MYTO CZ

On-Board-Units Pflicht: Ja

Fahrzeuge, für die Mautgebühren anfallen:
Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen

Maut-Straßen: Alle Autobahnen und Straßen erster Ordnung

Mautsystem: Fahrleistungsabhängige Gebührenerhebung

Zahlungsart: Multi Service Tolls-Karte (Eurovignette) und Multi-Toll-Box
(Liefkenshoektunnel)